Sonntag, 20. Oktober 2013

Oh tonight, we're gonna leave it all behind - you and I will be alright!


2 Mal Itchy Poopzkid. 2 Mal Lieblingsband. 2 Mal Lieblingsmenschen. 2 Mal singen, bis die Stimme verschwindet und tanzen, bis die Füsse bluten. 2 Mal die schönste Zeit. 2 Mal alle meine Lieblingslieder. 2 Mal unverbesserlich und unvergesslich. Ach, Herzmenschen.


Donnerstag, 10. Oktober 2013

Mittwoch, 18. September 2013

Milky Chance - Down by the River


mein studium hat am montag begonnen. ich möchte weinen. und schlafen. so unendlich viel schlafen.

Freitag, 13. September 2013

Bosse - Schönste Zeit

gibt es was tolleres als an einem wunderschönen sommertag mit dem fahrrad durch den wald zu fahren? den wind in den haaren, die insekten in den augen und die freiheit im kopf, die analoge fisheye-lomo in den händen und das picknick im rucksack. wahrscheinlich ist es das tollste überhaupt. vor allem wenn man die guten freunde auch noch im gepäck hat.










   

Samstag, 7. September 2013

Donnerstag, 5. September 2013

Manillio - Ufm Länker

d'wäut ghört üs, dir müesst gar ned meine!


   

Mittwoch, 4. September 2013

Bosse - So oder so

habe im brocki in alten büchern geblättert - bis mir dieser wunderbare zettel in die hände fiel.


   

Freitag, 30. August 2013

Philipp Poisel - Wo Fängt Dein Himmel An?

Wie sieht der Himmel aus, der jetz' über dir steht? 
Dort wo die Sonne, im Sommer nicht untergeht 
Wo fängt dein Himmel an, und wo hört er auf? 
Wenn er weit genug reicht macht dann das Meer 
zwischen uns nichts mehr aus? 
Du fehlst mir, oh du fehlst mir!




   

Mittwoch, 21. August 2013

Eddie Vedder - Rise (Into The Wild)


“[…] Ich möchte aber gern noch einmal auf meinen Ratschlag zurückkommen; ich finde nämlich, dass du dein Leben radikal ändern und ganz mutig Dinge in Angriff nehmen solltest, die dir früher nie in den Sinn gekommen wären oder vor denen du im letzten Moment zurückgeschreckt bist. So viele Leute sind unglücklich mit ihrem Leben und schaffen es trotzdem nicht, etwas an ihrer Situation zu ändern, weil sie total fixiert sind auf ein angepasstes Leben in Sicherheit, in dem möglichst alles gleichbleibt – alles Dinge, die einem scheinbar inneren Frieden garantieren. In Wirklichkeit wird die Abenteuerlust im Menschen jedoch am meisten durch eine gesicherte Zukunft gebremst. Leidenschaftliche Abenteuerlust ist die Quelle, aus der der Mensch die Kraft schöpft, sich dem Leben zu stellen. Freude empfinden wir, wenn wir neue Erfahrungen machen, und von daher gibt es kein größeres Glück als in einem immer wieder wechselnden Horizont blicken zu dürfen, an dem jeder Tag mit einer neuen ganz anderen Sonne anbricht. Wenn du mehr aus deinem Leben machen willst, Ron, dann muss du deine Vorliebe für monotone, gesicherte Verhältnisse ablegen und das Chaos in dein Leben lassen, auch wenn es dir am Anfang verrückt erscheinen mag. Aber sobald du dich an ein solches Leben einmal gewöhnt hast, wirst du die volle Bedeutung erkennen, die darin verborgen liegt, und die schier unfassbare Schönheit. Um es auf den Punkt zu bringen, Ron: Geh fort raus Salton City und fang an zu reisen. […] Sei nicht so träge und bleib nicht einfach immer am selben Platz. Beweg dich, reise, werde ein Nomade, erschaffe dir jeden Tag einen neuen Horizont. Du wirst noch so lange leben, Ron, und es wäre eine Schande, wenn du die Gelegenheit nicht nutzen würdest, dein Leben von Grund auf zu ändern, um in ein vollkommen neues Reich der Erfahrungen einzutreten. 
Es stimmt nicht, wenn du glaubst, dass Glück einzig und allein zwischenmenschlichen Beziehungen entspringt. Gott hat es überall um uns herum verteilt. Es steckt in jeder kleinen Erfahrung, die wir machen. Wir müssen einfach den Mut haben, uns von unserem gewohnten Lebensstil abzukehren und uns auf ein unkonventionelles Leben einzulassen.
Vor allem möchte ich dir sagen, dass du weder mich noch sonstwen brauchst, um dieses neue, hoffnungsfroh schimmernde Licht in dein Leben zu bringen. Du musst nur zur Tür hinausgehen und die Hand danach ausstrecken und schon ist es dein. Du selbst bist dein einziger Feind, du und deine Sturheit, mit der du dich weigerst, dich auf etwas Neues einzulassen. […]
Du wirst staunen, was es alles zu sehen gibt, und du wirst Leute kennenlernen, von denen man eine Menge lernen kann. Aber mach es ohne viel Geld, keine Motels, und dein Essen kochst du dir selbst. Je weniger du ausgibst, desto höher der Erlebniswert. […]” - Into The Wild

Montag, 12. August 2013

Casper - Im Ascheregen


   

Dies ist kein Abschied, denn ich war nie willkommen
Will auf und davon und nie wiederkommen
Kein lebe wohl, will euch nicht kennen
Die Stadt muss brenn'

Ich breche auf, bin raus
Dreh das Radio laut, fahr zum Hügel hinauf und
Tanz' im Ascheregen

Donnerstag, 8. August 2013

Sportfreunde Stiller - Applaus Applaus



   

Ist meine Hand eine Faust, machst du sie wieder auf,
und legst die deine in meine.
Du flüsterst Sätze mit Bedacht durch all den Lärm
als ob sie mein Sextant und Kompass wären.

Applaus, Applaus
für deine Worte.
Mein Herz geht auf,
wenn du lachst!
Applaus, Applaus,
für deine Art mich zu begeistern.
Hör niemals damit auf!
Ich wünsch mir so sehr,
du hörst niemals damit auf.


Montag, 5. August 2013

Montag, 29. Juli 2013

Bon Iver - Woods

hätte es in "schweden" ein "f", 
stünde es für "freiheit".












Sonntag, 28. Juli 2013

Patent Ochsner - Trybguet

die nacht überchunnt scho wieder rosaroti ränder...